Contra Cyber-Mobbing Gemeinsam Grenzen setzen

  • Was ist eigentlich Cybermobbing?
  • Wo ist der Unterschied zum Mobbing?
  • Wie kann ich mich schützen und was kann ich machen, wenn ich betroffen bin?

 

Diese und viele weitere Fragen erarbeiten und beantworten wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern. Außerdem werden auch weitere Themen wie die Vor- und Nachteile vom Internet, Gefahren in Bezug auf Datenschutz, Social Networks und die Mediennutzung von Jugendlichen bearbeitet.

Das Angebot richtet sich an Klassen der Jahrgangstufen 7 und 8. Erfahrene und ausgebildete Teamer kommen zu Ihnen an Ihre Schule und arbeiten einen Tag (6 Schulstunden) im Klassenverband.

Außerdem werden wir im Jahr 2016 unser medienpädagogisches Programm ausweiten. Es wird ein weiteres Angebot für die Prävention von Cybermobbing für die Klassenstufen 5 und 6 geben und ein Ausbildungsangebot für Medienscouts (EF, Q1 und Q2).

 

Für weitere Fragen zu den Angeboten und Buchungsanfragen melde Dich gern bei unserer Bildungsreferentin Lisa Thoben (lisa.thoben@ksj-muenster.de).

Cyber-Mobbing Prävention

Ziele:

  • Kinder und Jugendliche sollen erkennen können, was Cybermobbing ist, und sich der Folgen bewusst sein.
  • Sie sollen einschätzen können, welches Verhalten im Web 2.0 angebracht bzw. unangebracht ist.
  • Sie sollen üben, sich in die Perspektive der verschiedenen Beteiligten einzufühlen.
  • Sie sollen ihren eigenen Handlungsspielraum im Umgang mit Cybermobbing erweitern.
  • Das Klassenklima soll verbessert und positive Peerbeziehungen gefördert werden.             Präventiver Ansatz

 

Themenfelder:

  • Grundlagen Mediennutzung - Chancen und Risiken
  • Was ist Cybermobbing?
  • Handlungsmöglichkeiten, bspw. Datenschutz im Netz, Cybermobbing-Situationen im Rollenspiel, Blockieren unerwünschter Kommunikatlon.

 

Darauf aufbauend kann eine Veranstaltung zum Themenfeld aktueller digitaler Medien und dessen alltägliche Nutzung innerhalb der Familie für Eltern, Interessierte und Lehrkräfte stattfinden.

Erweiterter Medienkompetenz mit einem reflexiven Austausch soll so Raum gegeben werden.

Lehrer, Gruppen und Schulklassen, die einen Projekttag buchen möchten, melde Dich bitte im Büro der KSJ (0251/495-484).